Startseite » Rezepte » Veganes Thunfischsalat-Sandwich

Veganes Thunfischsalat-Sandwich

von tamarajune
Bild von einem Vollkornsandwich mit veganen Tunfischsalat aus Kichererbsen, Sellerie und Tahini.

Dieses Sandwich ist eins meiner Lieblingsgerichte, obwohl ich Thunfischsalat nie mochte. Am liebsten nehme ich es mit in die Arbeit und verzerre es in der Mittagspause.

Dieses Rezept, welches von Minimalist Baker adaptiert ist, ist eines der ersten veganen Kochrezepte, die ich ausprobiert habe und ist bis heute eines meiner Lieblingsgerichte. Es geht schnell, schmeckt super, ist sättigend und gesund. Ich habe dieses Rezept schon oft weiterempfohlen und es ist jedes Mal hervorragend angekommen. Also ja, ich meine es ernst, wenn ich sage, dass du dieses Rezept unbedingt probieren musst! 😀

Bild von einem Vollkornsandwich mit veganen Tunfischsalat aus Kichererbsen, Sellerie und Tahini.

Sehen wir uns ein paar Zutaten genauer an:

Doch dieses Sandwich schmeckt nicht nur fantastisch, es hilft auch deine Gesundheit zu fördern. Die Kichererbsen sind sehr ballaststoffreich, eine gute Quelle von Folsäure, Protein, Eisen, Kalzium Zink und Vitamin K. Kichererbsen können außerdem helfen Blutdruck und LDL Cholesterin zu senken.

Sesampaste (Tahin) ist nicht nur eine sehr gute Vitamin E, Kalzium, Magnesium und Eisenquelle, sondern ist auch reicher an Protein als Milch und viele Nüsse. Außerdem schmeckt es fantastisch. 

Essiggurken sind nicht nur charakteristisch für einen Thunfischsalat, sondern stellen auch eine gute Quelle von Eisen, Kalium, Ballaststoffen, Vitamin K, Vitamin A und Kalzium dar. 

Nun gut, legen wir los!

Veganes Thunfischsalat-Sandwich

Dieses vegane und vollwertige "Thunfischsalat" Sandwich ist perfekt für die Mittagspause. Es ist schnell zubereitet, schmeckt klasse und hält lange satt. 
0 von 0 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Mittagessen
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Essiggurken, Kichererbsen, rote Zwiebel, Sonnenblumenkerne, Stangensellerie, Tahin, Vollkornbrot
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Portionen: 4
Kalorien: 407kcal

Zutaten

  • 125 getrocknete Kichererbsen - für 10-12 Stunden eingeweicht und dann 1 Stunde gekocht 1 oder alternativ:
  • 250 g Abtropfgewicht Kichererbsen aus der Dose/dem Glas 
  • 3 EL Sesammus Tahin 
  • 2 TL Agavendicksaft
  • 2 EL Dijon-Senf
  • 1 kleiner roter Zwiebel
  • 2 Stück Stangensellerie
  • 50 Essiggurken
  • 2 EL Sonnenblumenkerne 
  • 8 Scheiben Vollkornbrot oder 4 Vollkornsandwiches

Anleitung

  • Die Kichererbsen mit einem Pürierstab, einem Blender oder einer Gabel pürieren. Du kannst sie sehr fein pürieren oder eher grob lassen (meine Wahl). 
  • Schneide die rote Zwiebel, den Stangensellerie und die Essiggurken in kleine Stücke.
  • Danach verrührst du in einer großen Schüssel die Kichererbsen, Zwiebel, Stangensellerie und Essiggurken mit dem SesammusAgavendicksaftDijon-Senf und den Sonnenblumenkernen.
  • Gib jeweils 1/4 der Mischung (ca. 1/2 Tasse) in ein Vollkorn-Sandwich und garniere es optional mit Zwiebel, Tomaten und grünem Salat. Ich bevorzuge dieses Sandwich ohne Belag und esse lieber einen Salat dazu. Aber probiere es gerne mit aus.
  • Genießen .

Anmerkungen

(1) Fallst du einen Instant Pot hast, kannst du die Kichererbsen darin mit hohem Druck für ca. 15 Minuten kochen.

Nährwerte

Nährwerte
Veganes Thunfischsalat-Sandwich
Menge pro Portion (1 Sandwich)
Kalorien 407 Kalorien von Fett 117
% Tagesmenge*
Fett 13g20%
Gesättigte Fettsäuren 1.8g11%
Trans-Fette 0.1g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 10g
Natrium 643mg28%
Kohlenhydrate 57g19%
Ballaststoffe 11g46%
Zucker 10g11%
Protein 18g36%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Lass mich wissen, wie es dir geschmeckt hat!

Das könnte dich auch interessieren

Einen Kommentar hinterlassen

* Pflichtfelder

Bei Verwendung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten auf dieser Website einverstanden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und unsere Reichweite zu messen. Wenn du auf dieser Seite weiter surfst, stimmst du der Cookie-Nutzung zu. Ansonsten kannst du die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This