Vegane Frühstücksmuffins mit Brombeeren

von tamarajune
0 Kommentar
Bild von Frühstücksmuffins mit Brombeeren von oben, vegan

Ich habe schon immer unheimlich gerne gebacken. Bereits als Kind habe ich jede Möglichkeit genutzt einen Kuchen oder Muffins zu machen, was meistens einmal pro Woche war 😅. Als ich dann älter wurde und mich mehr mit gesunder Ernährung beschäftigt habe, wurde das Backen seltener und seltener. Die Rezepte waren in der Regel nämlich sehr lecker aber nicht besonders gesundheitsförderlich oder nährstoffreich 😩.

Also kannst du dir vorstellen wie glücklich ich war, als ich realisierte, dass es auch richtig gesunde Backrezepte (vegan, ölfrei, vollwertig) gibt, die ich ohne schlechtes Gewissen zubereiten kann 😻.

Allerdings musste ich erst lernen, dass gesund nicht immer bedeutet, dass das Rezept auch schmeckt 😌. Doch je mehr ich mich mit dem gesundheitsbewussten Backen beschäftigte – was kein Problem darstellte, da ich meine Liebe fürs Backen wieder entdeckt hatte – desto besser und essbarer (!) wurden die Resultate.

Schüssel mit Frühstücksmuffinteig mit Brombeeren, der gerade umgerührt wird

Seitdem ich den Dreh heraus habe, gibt es bei mir nicht nur genussvolle und gesunde Kuchen und Muffins als Nachspeise, sondern auch zum Frühstück. Wieso nicht, wenn die Rezepte lecker und nährstoffreich sind?  😀

Kuchen und Muffins zum Frühstück sind bei mir also keine Seltenheit. Und sobald du diese Brombeermuffins probierst, wird das bei dir auch der Fall sein 😋. Abgesehen davon, dass er fantastisch schmeckt, deckt ein einziger Muffin  über 40 % des Omega-3 und Ballstoffbedarfs, sowie über 20 % des Vitamin E Bedarfs. Außerdem ist er reich an Zink, Phosphor, Mangan, Magnesium Eisen, Calcium, Vitamin B2 und B6. Die Muffins unterstützen also einen tollen und nährstoffreichen Start in den Tag 🤸🏼‍♂️!

Bild von einer Schüssel mit veganem Frühstücksmuffinteig im Eck und im Fokus einer Muffinform gefüllt mit dem Muffinteig

Sehen wir uns ein paar Zutaten genauer an:

Brombeeren enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe. Besonders reich sind sie an Vitamin C, Vitamin K und Mangan. Letzteres ist wichtig für die Knochengesundheit, das Immunsystem und hilft den Blutzucker zu regulieren. Weiters fördern Brombeeren die Gehirn- und Zahngesundheit, unterstützen eine gesunde Haut sowie sind ballaststoff-  und antioxidantienreich.

Datteln eignen sich perfekt als natürliches Süßungsmittel und sind ein leckerer und gesunder Snack. Zudem sind sie reich an Ballaststoffen, Antioxidantien, Kalium, Magnesium und Vitamin B6.

Mandeln sind eine sehr gute Quelle von Vitamin E, Vitamin B2, Mangan, Magnesium, Kupfer und Phosphor. Sie enthalten zwar relativ viel Fett, doch mehr als die Hälfte davon sind einfach ungesättigte Fettsäuren und somit gesunde Fette. Mandeln sind ebenfalls sehr ballaststoff- und antioxidantienreich. Außerdem können sie die schädigende Oxidation von LDL-Cholesterin verringern, was hilft Atherosklerose vorzubeugen.

Drucken
Bild von vier Frühstücksmuffins

Vegane Frühstücksmuffins mit Brombeeren ölfrei


Beschreibung

Diese veganen und vollwertigen Frühstücksmuffins mit Brombeeren unterstützen einen genussvollen und energiegeladen Start in den Tag. Dass sie super gesund, ölfrei und schnell zubereitet sind, ist noch ein Bonus ;). 


Scale

Zutaten

  • 125 g Datteln – über Nacht in 60 ml Wasser eingelegt
  • 1 EL Leinsamen – frisch gemahlen/geschrottet 
  • 1 Banane – zerdrückt
  • 30 g Mandelmus  
  • 140 g Apfelmus
  • 1 1/2 TL Natrium
  • 1 Prise Salz (optional)
  • 120 ml Mandeldrink
  • 90 g Haferflocken
  • 45 g Mandeln gerieben
  • 130 g Dinkelvollkornmehl
  • 250 g Brombeeren –  gedrittelt 

Anleitung

  1. Das Backrohr auf 180 °C vorheizen.
  2. Die Leinsamen mit 4 EL Wasser vermischen und 10 Minuten stehen lassen.
  3. Die Datteln in einem Standmixer gemeinsam mit dem Wasser mixen bis eine Paste entsteht. 
  4. Die Dattelpaste mit der Leinsamenmischung, der Banane und dem Mandelmus in einer großen Schüssel verrühren.
  5. Nach und nach alle restlichen Zutaten außer die Brombeeren hinzugeben und gut umrühren. 
  6. Danach die Brombeeren vorsichtig unterrühren. 
  7. Als Nächstes füllen wir den Teig in die Muffinform und geben diese für 30-35 Minuten in das Backrohr.  
  8. Die Muffins aus dem Rohr nehmen, abkühlen lassen, aus der Form nehmen und genießen!

  • Kategorie: Frühstück
  • Methode: Gebacken
  • Küche: Vegan

Nährwerte

  • Portionsgröße: 1 Muffin
  • Kalorien: 334
  • Zucker: 21,4 g
  • Natrium: 364 mg
  • Fett: 9,3 g
  • Gesättigte Fettsäuren: 0,7 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 8,6 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlenhydrate: 57,4 g
  • Ballaststoffe: 10,4 g
  • Protein: 9,3 g
  • Cholesterin: 0 mg

Stichwörter: Frühstücksmuffins, Brombeeren, Haferflocken, Datteln, Banane, Mandeln, Apfemus

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Lass mich wissen, wie es dir geschmeckt hat! 🙂

Das könnte dich auch interessieren

Einen Kommentar hinterlassen

* Pflichtfelder

Bei Verwendung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten auf dieser Website einverstanden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und unsere Reichweite zu messen. Wenn du auf dieser Seite weiter surfst, stimmst du der Cookie-Nutzung zu. Ansonsten kannst du die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This