Startseite » Rezepte » Vegane Erdnussbutter Energiebällchen

Vegane Erdnussbutter Energiebällchen

von tamarajune
Foto von Energiebällchen von oben

Also ich bin auf jeden Fall der Typ, der lieber mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt isst als drei große Hauptmahlzeiten. Snacks sind also für mich super wichtig. Wem geht es noch so? 🙋‍♀️

Energiebällchen sind dabei mein Snack erster Wahl. Sie benötigen nur ein paar Zutaten, sind leicht und schnell zubereitet, enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe, schmecken lecker und halten satt. Außerdem eignen sie sich super zum Mitnehmen. Das macht eine gesunde Ernährung einfach und freut die Geldbörse da Impulskäufe bei Heißhungerattacken vermieden werden 🙌🏻.

Zudem gibt es unzählige Arten von Energiebällchen. Ob schokoladig oder fruchtig es ist für jeden Geschmack etwas dabei und wird nie langweilig.

Heute machen wir eine meiner Lieblingsvariationen nämlich Erdnussbutter-Energiebällchen 🤤. Dazu benötigen wir nur drei Zutaten und fünf Minuten Zeit. Leichter geht es kaum 😃.

Foto von Energiebällchen von oben auf schwarzem Teller

Sehen wir uns die Zutaten also etwas genauer an

Haferflocken sind eines der nährstoffreichsten Lebensmittel die es gibt. Sie sind unter anderem eine gute Quelle von Ballaststoffen, Magnesium, Mangan, Zink, Eisen und Calcium. Sie fördern das Sättigungsgefühl und können das Risiko für Herzerkrankungen senken.

Datteln eignen sich perfekt als natürliches Süßungsmittel und sind ein leckerer und gesunder Snack. Zudem sind sie reich an Ballaststoffen, Antioxidantien, Kalium, Magnesium und Vitamin B6.

Erdnussmus ist eine tolle Proteinquelle und enthält viele gesunde Fette. Auch viele wichtige Mikronährstoffe wie Vitamine E, B3 und B6, Folsäure, Magnesium, Kupfer, Botin, Eisen, Zink und Antioxidantien sind darin enthalten. Der Unterschied zwischen Erdnussmus und Erdnussbutter ist, dass in Erdnussmus nur Erdnüsse enthalten sind. Bei Erdnussbutter werden häufig Salz, Öl, Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker zugesetzt. 

Diese Zutaten gemeinsam ergeben einen wahren Power-Snack den du mit gutem Gewissen verzehren kannst. Perfekt für den Körper und die Seele.

Als optionale vierte Zutat eignet sich etwas Salz. Dieses ist keinesfalls notwendig, vor allem wenn du versuchst auf Salz zu verzichten. Doch es kann hinzugefügt werden um deinen Geschmacksnerven ein noch besseres Erlebnis zu bieten 😋.

Drucken
Foto von Energiebällchen von oben

Vegane Erdnussbutter Energiebällchen


  • Autor: Tamara June
  • Vorbereitungszeit: 5 Minuten
  • Gesamtzeit: 5 Minuten
  • Portionen: 5 1x

Beschreibung

Diese leckeren veganen und vollwertigen Erdnussbutter Energiebällchen bestehen aus nur drei Zutaten und sind super schnell zubereitet. Sie halten lange satt, schmecken toll, sind nährstoffreich und eignen sich perfekt für unterwegs und den kleinen Hunger zwischendurch.


Scale

Zutaten

  • 10 Datteln entsteint
  • 120 g Erdnussmus 
  • 90 g Haferflocken
  • 1 Prise Salz optional

Anleitung

  1. Die Datteln in einen Standmixer geben und für ca. 15-20 Sekunden zerkleinern  bis eine Art Paste entsteht.
  2. Die Datteln gemeinsam mit dem Erdnussmus und den Haferflocken in eine Schüssel geben und gut vermischen.
  3. Wenn du möchtest, kannst du noch eine Prise Salz hinzugeben. Das ist total optional, verleiht den Energiebällchen aber noch ein gewisses Etwas und hebt den Erdnussgeschmack hervor.
  4. Aus der Masse 10 kleine Bällchen formen (ca. 1 EL pro Bällchen) und für 30 Minuten in den Kühlschrank geben. 
  5. Genießen 🙂 

Die Energiebällchen sind für ca. eine Woche im Kühlschrank haltbar, darüber hinaus bitte einfrieren! 


  • Kategorie: Snack
  • Methode: Roh
  • Küche: Amerikanisch

Nährwerte

  • Portionsgröße: 2 Bällchen
  • Kalorien: 342
  • Zucker: 33 g
  • Natrium: 34 mg
  • Fett: 13 g
  • Gesättigte Fettsäuren: 2,1 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 9,4 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlenhydrate: 53 g
  • Ballaststoffe: 7,1 g
  • Protein: 9,1 g
  • Cholesterin: 0 g

Stichwörter: Energiebällchen, Erdnussmus, Datteln, Haferflocken,

Weitere Nährstoffe

NährstoffMenge% des täglichen Bedarfs
Kalzium190 mg5 %
Eisen1,6 mg9 %
Folsäure36 µg9 %
Vitamin E1,3 mg8 %
Zink1,5 mg19 %

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Lass mich wissen, wie es dir geschmeckt hat! 😀

Das könnte dich auch interessieren

Einen Kommentar hinterlassen

* Pflichtfelder

Bei Verwendung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten auf dieser Website einverstanden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und unsere Reichweite zu messen. Wenn du auf dieser Seite weiter surfst, stimmst du der Cookie-Nutzung zu. Ansonsten kannst du die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This